Integrations- und Flüchtlingsbeauftragte/n (m/w/d)
in Teilzeit mit 50%, befristet bis 30.11.2020

Die Stadt Trochtelfingen liegt in landschaftlich reizvoller Lage auf der Hochfläche der Schwäbischen Alb mit rund 6.400 Einwohnern und sucht ab 01.09.2019 eine/n
Integrations- und Flüchtlingsbeauftragte/n (m/w/d)
in Teilzeit mit 50%, befristet bis 30.11.2020
 
Ihre Aufgaben werden sein:   
Zentrale Anlauf-, Koordinations- und Beratungsstelle, Unterstützung und Vernetzung der ehrenamtlich Tätigen, Steuerung der Flüchtlingsarbeit, Kontaktpflege zu allen Akteuren der örtlichen Flüchtlingsarbeit sowie zu anderen Behörden, Kontaktstelle für Wohnraumakquise, Informationsarbeit.
 
Wir erwarten von Ihnen:   
Ein sozialpädagogisches Studium oder einen abgeschlossen Hochschulabschluss als Diplom-Verwaltungswirt, bzw. Bachelor of Arts – Public Management; eine entsprechende Berufserfahrung in der öffentlichen Verwaltung ist wünschenswert. Gute Englischkenntnisse, eine sehr gute Kommunikationsfähigkeit und Flexibilität sowie selbständiges, strukturiertes und zielorientiertes Arbeiten. Einen Führerschein der Klasse B mit eigenem PKW. Bereitschaft zu Arbeit auch in den Abendstunden.
 
Das bieten wir Ihnen:   
Ein abwechslungsreiches und verantwortungsvolles Aufgabengebiet in einem eingespielten Team. Die Bezahlung erfolgt entsprechend dem TVöD, Entgeltgruppe 10.
 
Über Ihre vielversprechende Bewerbung freuen wir uns. Diese senden Sie bitte bis spätestens 05.08.2019 an die Stadtverwaltung Trochtelfingen, Personalamt, Rathausplatz 9, 72818 Trochtelfingen mit den üblichen Unterlagen. Bei Rückfragen wenden Sie sich gerne an Frau Hillen unter der Telefonnummer 07124/48-21 oder per Email an ramona.hillen@stadt-trochtelfingen.de. Die Stelle wird voraussichtlich mit Mitteln des Ministeriums für Integration gefördert.