Verein

Feuerwehr-Oldtimerfreunde-Mägerkingen e.V.

Reutlingerstraße 4
72818 Trochtelfingen

Vorsitzende(r):
Herr Werner Lorch
^
Vereinsporträt
Im Jahr 2002 war es für die Feuerwehr Mägerkingen endlich soweit, das ausgediente LF8S (Baujahr 1973) wurde durch ein neues LF8/6 ersetzt. Das ausscheidende Fahrzeug wurde damals in unsere Partnerstadt Wehlen nach Sachsen verkauft. Bei
der dortigen Fahrzeugübergabe entschieden sich unsere Kameraden Werner Lorch und Hubert Strobel das dort „freiwerdende“ Feuerwehrfahrzeug zu erwerben und nach
Mägerkingen zu überführen.

Ab diesem Tag begann in unseren Reihen das Interesse an
historischen Feuerwehrfahrzeugen zu wachsen. Als Folge des Jahrhunderthochwassers an der Elbe im August 2002 wurden den Feuerwehren in Sachsen großzügige Neuanschaffungen gewährt. So bekam auch die Feuerwehr Stadt Wehlen im Jahr 2007 ein neues Löschfahrzeug und wieder schlugen die Kameraden um Werner Lorch zu und holten das alte Mägerkinger LF8S zurück in den „Flecken“.

Nachdem 2008 die Entscheidung gefallen war an der 2. Feuerwehroldtimerweltmeisterschaft am Großglockner in Österreich teilzunehmen wurde das alte Mägerkinger LF8S wieder flottgemacht. Parallel dazu wurde auch ein alter Magirus Deutz 125D restauriert, der inzwischen von einem Kameraden
erworben wurde. Das Ziel, mit diesen beiden Fahrzeugen an der Weltmeisterschaft teilzunehmen, wurde sogar übertroffen. In der Klasse der Fahrzeuge
der Baujahre 1966-1980 holte mit Fahrer Werner Möck den Weltmeistertitel nach Mägerkingen. 

Am 10.04.2010 wurde dann aus einem Hobby ein eingetragener Verein. In der Gründungsversammlung im Gasthaus Hirsch in Mägerkingen wurde Werner Lorch als erster Und Ralf Hipp als zweiter Vorstand gewählt.

Im gleichen Jahr besuchten wir noch Feuerwehrkameraden aus Buchenbach im
Schwarzwald und nahmen am Umzug zu den Feierlichkeiten des 125-jährigen Bestehens der FF Engstingen teil. Ebenso war unser neugegründeter Verein teil Ausstellung
„Rettungsdienste in Trochtelfingen“ die im Heimatmuseum des Trochtelfinger Schloss
besucht werden konnte. Ein weiteres Highlight des Jahres 2010 war auch die Teilnahme am Umzug des Musikvereins Mägerkingen durch den Ort.

Die erste Oldtimerhockete des Vereins wurde im Jahre 2011 in der Festhalle  Mägerkingen gefeiert. Die zahlreichen Gäste konnten sich auf Bilderwänden über den Verein informieren. Natürlich wurde auch jeder fahrbare Untersatz im Außenbereich ausgestellt. Ebenfalls stand 2011 wieder die Teilnahme an der Feuerwehroldtimerweltmeisterschaft am Großglockner auf dem Programm. Auch
dieses Mal reichte es wieder zum Weltmeistertitel in einer Klassenwertung. Weltmeisterfahrer war dieses Mal war Werner Lorch mit seiner mittlerweile erworbenen Drehleiter auf einem Magirus Deutz Fahrgestell.

In den Jahren 2011 und 2012 nahm die Feuerwehr aus Wyk auf Föhr mit uns
Kontakt auf, da sie nach einigen Zwischenverkäufen ihre alte Drehleiter wieder in unserem Fuhrpark gefunden haben. Nach vielen ausgetauschten
EMails stand das Ausflugsziel für den August 2012 fest: Es geht nach Wyk auf Föhr. Als
Überraschung ließen wir die alte Wyker Drehleiter mittels Spedition in den hohen
Norden verfrachten. Im Rahmen des dortigen Hafenfestes verbrachten wir 3 wundervolle Tage an der Nordsee. 2012 präsentierten wir unsere Fahrzeuge außerdem auch wieder am Familientag des Musikvereins Mägerkingen.

Im Jahre 2013 richteten wir unsere 2. Oldtimerhockete an der Festhalle aus. Diesmal wurde ein ganzes Festwochenende zusammen mit dem Jugendclub organisiert, der sein 20-jähriges Bestehen feierte. Auch 2013 stand wieder die Feuerwehroldtimerweltmeisterschaft auf dem Programm. Dieses Mal hatten wir deutlich weniger Glück und belegten die Plätze im Mittelfeld. 

2014 wurden wir zum Landesfeuerwehroldtimertreffen in Nehren eingeladen. An diesem Treffen durften nur Fahrzeuge teilnehmen die älter als 50 Jahre sind. Eine große Ehre war es auch für uns, dass wir durch Herrn Innenminister Reinhold Gall die Erinnerungsplaketen überreicht bekommen haben.

Im Jahr 2017 konnten wir endlich im Mägerkinger Ortskern eine Unterkunft für uns finden. Im sog. „Preisser-Areal“ konnten wir eine Garage anmieten, die uns 2 Stellplätze und reichlich Platz für eine Sitzecke bietet. Dort sind ab nun das mittlerweile in
Vereinseigentum übergangene LF8S und ein weiteres ehemaliges Fahrzeug der Feuerwehr Eningen u.A.(LF15 Mercedes Benz) bekannt als Oma untergestellt.
^
Unsere Veranstaltungen/Termine
^
regelmäßige Termine
Regelmäßige Treffen zum Restaurieren und Fachsimpeln werden intern bekanntgegeben.

       
Für den Inhalt dieser Seite ist der Verein »Feuerwehr-Oldtimerfreunde-Mägerkingen e.V.« verantwortlich.