Aktuell

Pressebericht Gemeinderatssitzung vom 12. November 2019



TOP 1 Bekanntgaben
Bürgermeister Christoph Niesler gab bekannt, dass am Sonntag 17. November 2019 der Volkstrauertag stattfindet. Er legte allen Gemeinderäte ans Herz in ihrem jeweiligen Ortsteil zu der Gedenkveranstaltung zu erscheinen.
 
TOP 2 Beratung und Beschlussfassung zur Vergabe von Arbeiten zum Neubau, Umbau und Sanierung der Werdenberg-Schule in Trochtelfingen im Rahmen des 2. Ausschreibungspaketes
Am 7. September 2019 wurden die Gewerke Gerüstbau, Zimmermanns-, Metalldach-, Fenster-, Sonnenschutz-, Schlosser-, Abdichtungs- und Klempnerarbeiten öffentlich nach VOB ausgeschrieben. Die Submission erfolgte dann am 15. Oktober. Es wurden einige Angebote abgegeben, sodass es bei der Sitzung zu der Abstimmung der Gewerke kam. Nach kurzer Aussprache zu dem Thema erfolgte einstimmiger Beschluss, dass die Vergabe der Gerke an folgende Unternehmen vergeben werden.
1.)  Gerüstbau an die Fa. Lindner aus Albstadt
zum Bruttoangebotspreis von                                  78.312,71 €
2.)  Zimmermannsarbeiten an die Firma Sauter aus Balingen
zum Bruttoangebotspreis von                                 387.487,21 €
3.)  Schlosserarbeiten an die Firma Baur aus Dotternhausen
zum Bruttoangebotspreis von                                   86.415,52 €
4.)  Metalldacharbeiten an die Firma Steinmetz aus Güglingen
zum Bruttoangebotspreis von                                 113.814,06 €
5.)  Abdichtung- und Klempnerarbeiten an die Firma Gulde GmbH aus Trochtelfingen zum Bruttoangebotspreis von                                   95.823,32 €
6.)  Sonnenschutzarbeiten an die Firma Hummel aus Engstingen
zum Bruttoangebotspreis von                                   81.197,31 €
7.)  Fenstereinbau an die Firma Hipp aus Trochtelfingen
zum Bruttopreisangebotspreis von                        285.808,64 €
 
TOP 3 Information über die aktuelle Entwicklung an den Schulen in Trochtelfingen
Herr Niesler begrüßte zu diesem Tagesordnungspunkt Herrn Paulus vom staatlichen Schulamt in Tübingen sowie den Rektor Herrn Fees und den Konrektor Herrn Ottmar der Werdenbergschule Trochtelfingen. Bürgermeister Niesler erläuterte den Tagesordnungspunkt und legte insbesondere dabei Wert auf die wichtige und wertvolle Arbeit welche an allen drei Grundschulen sowie der Werdenbergschule geleistet wird. Herr Paulus erklärte die allgemeine Situation der Grundschulen in der Region und ging dabei näher auf die Grundschulstandorte in Steinhilben und Mägerkingen ein. Er teilte mit, dass es im Moment eine sehr schlechte Lehrerversorgung im Land gibt. Herr Paulus wies darauf hin, dass die Ausstattung an Lehrern bisher immer gewährleistet werden konnte. Im Bereich der Grundschulen Steinhilben und Mägerkingen sieht es mit der Leitung der Schulen etwas schlechter aus. Die vorhandenen Lehrkräfte fangen diese Thematik jedoch sehr gut aus. Herr Paulus stimmte den Worten von Bürgermeister Niesler zu, dass der Ruf aller Schulen in Trochtelfingen sehr gut ist. BM Niesler fragte nach, welche konkreten Möglichkeiten es von Seiten der Stadt gibt um die Schulleiterstellen zu besetzen. Herr Paulus führte aus, dass es mehrere Gründe gibt, warum Schulleiterstellen im Allgemeinen schwierig zu besetzen sind. Er erklärte, dass diese Stellen an kleinen Grundschulen nicht besonders gut bezahlt sind. Weiter führte er aus, dass es eine Hilfe sein kann wenn im Bereich der jeweiligen Schulsekretariate die Stundenanzahl leicht angehoben wird. Herr Niesler erklärte, dass diese Möglichkeit verbreitet und im Rahmen der Haushaltsberatung dem Gemeinderat vorgelegt wird. Aus dem Gemeinderat kam die Frage auf ob eine gemeinsame Schulleitung möglich wäre. Herr Paulus erklärte, dass dies grundsätzlich möglich ist. Des Weiteren teilte Herr Paulus mit, dass zur Zeit die Schulleiterstelle von Mägerkingen ausgeschrieben ist, in Steinhilben war die Stelle bereits zweimal ausgeschrieben. Hier ist vorgesehen diese Stelle im Frühjahr nochmals auszuschreiben.
 
TOP 4 Information über die vorgesehene Zugverbindung für den Schülerverkehr nach Trochtelfingen
Bürgermeister Niesler teilte mit, dass die Arbeiten der Südwestdeutschen Landesverkehrs-AG (SWEG) sich zur Zeit auf der Zielgerade befinden. Er begrüßte zu diesem Tagesordnungspunkt Herrn Joachim Schwer von der SWEG sowie Herrn Bernd Matthias Weckler. Nach einer kurzen Erläuterung der Materie übergab der Bürgermeister das Wort an Herrn Schwer. Dieser stellte den Stand der Baumaßnahmen vor und erklärte, dass die vorgesehene Inbetriebnahme im Dezember realisierbar sei. Nach Herrn Schwer führte Herr Weckler, Geschäftsführer der Schwäbischen Alb Bahn (SAB) den geplanten Fahrplan näher aus. Der Gemeinderat erkundigte sich nach den Veränderungen der Busverbindungen, Herr Weckler antwortete, dass das Leistungsvolumen optimal eingesetzt werden soll. Dies führe aber zwangsläufig dazu, dass auch Busse zu anderen Zeiten als bisher fahren werden, jedoch kein Bus gestrichen wird.
Der Gemeinderat nahm beide Berichte der Herren Schwer und Weckler zur Kenntnis.
 
TOP 5 Beratung und Beschlussfassung zum Bebauungsplan „Seite II“ im Stadtteil Mägerkingen – Auslegungsbeschluss
Am 15.02.2019 hat der Gemeinderat bereits den Vorentwurf des Bebauungsplans „Seite II“ gebilligt. Nun wurde in dieser Sitzung über den überarbeiteten Entwurf der örtlichen Bauvorschriften Seite II beschlossen. Herr Künster vom ausführenden Architekturbüro dem Gremium die Details und ging auf alle Fragen ausführlich ein. Am Ende des Tagesordnungspunktes wurden dem Entwurf des Bebauungsplanes mit den geringfügigen Änderungen einstimmig beschlossen.
 
Die Tagesordnungspunkte 6 und 7 wurden vertagt
 
TOP 8 Baugesuche
In der Sitzung wurden zwei Baugesuche vorgelegt. Der TSV Trochtelfingen möchte ein Grillpavillon neben dem Vereinsheim errichten, diesem wurde ohne Beratung einstimmig zugestimmt.
Beim zweiten Baugesuch ging es um einen Neubau eines Wohnhauses mit Doppelgarage in Trochtelfingen. Diesem wurde ebenfalls ohne weitere Nachfragen einstimmig zugestimmt.
 
TOP 9 Verschiedenes, Wünsche, Anträge
BM Niesler gab bekannt, dass die nächste Sitzung am 3. Dezember stattfindet.