Aktuell

Aktuelle Informationen zum Coronavirus


Das neuartige Coronavirus breitet sich ausgehend von China weiter aus. Inzwischen sind auch Personen in Baden-Württemberg infiziert. Bisher jedoch niemand im Landkreis Reutlingen. Die Coronaviren werden hauptsächlich von Mensch zu Mensch über Tröpfcheninfektionen übertragen. Infektionen können nach bisherigem Wissensstand auch unbemerkt verlaufen, führen meist zu Husten, Schnupfen, Halskratzen und Fieber, bei einem Teil der Betroffenen kommt es auch zu schwereren Verläufen.
Wie vor Influenza und anderen akuten Atemwegsinfektionen schützen Sie sich und andere auch vor einer Übertragung des neuen Coronavirus durch Basishygienemaßnahmen:
korrekte Husten- und Nies-Etikette (Husten und Niesen in die Ellenbeuge)
gute Händehygiene sowie
Abstand zu potentiell Erkrankten (ca. 1 bis 2 Meter).
Diese Maßnahmen sind auch in Anbetracht der Grippewelle überall und jederzeit angeraten. Besonders wichtig sind sie für Risikogruppen wie chronisch kranke, immungeschwächte oder alte Menschen und Schwangere.

Haben Sie Fragen zum neuartigen Coronavirus, so können Sie sich werktags zwischen 9:00 und 16:00 Uhr unter der Telefonnummer 0711/904-39555  an eine Hotline des Landesgesundheitsamts Baden-Württemberg im Regierungspräsidium Stuttgart wenden.

Bestehen keine Krankheitszeichen, Sie haben jedoch Sorge, sich mit dem neuartigen Coronavirus angesteckt zu haben (z.B. nach einer Reise in ein Risikogebiet) so können Sie sich unter der Telefonnummer 07121 480-4399 an das Gesundheitsamt des Landkreises Reutlingen wenden.

Diese Hotline des Landkreises Reutlingen ist auch am Samstag und Sonntag von 10 - 15 Uhr erreichbar.

Hatten Sie Kontakt zu einer Person, bei der das neuartige Coronavirus im Labor nachgewiesen wurde, so sollten Sie sich unverzüglich an das Gesundheitsamt wenden.

Bestehen Krankheitszeichen und haben Sie Sorge, sich mit dem neuartigen Coronavirus angesteckt zu haben, so nehmen Sie zunächst telefonisch Kontakt zu Ihrem/Ihrer behandelnden Arzt/Ärztin auf.