Aktuell

Notbetreuung bei den Kindergärten



Die Kindergärten werden im Zuge des Lockdowns ab dem 16. Dezember geschlossen. Für Eltern, die berufstätig sind oder Kinder für deren Kindeswohl eine Betreuung notwendig ist, werden dezentrale Notgruppen an jedem Standort eröffnet.
Welche Voraussetzungen müssen erfüllt sein, damit mein Kind einen Platz in der Notbetreuung in Anspruch nehmen kann?
Beide Elternteile sind durch eine berufliche Tätigkeit an der Betreuung gehindert
Es stehen keine anderen Betreuungspersonen zur Verfügung
Beide Erziehungsberechtigte sind in ihrer beruflichen Tätigkeit unabkömmlich
Gilt für Präsenzpflicht und Homeoffice gleichermaßen
Andere schwerwiegende Gründe (bspw. pflegebedürftige Angehörige)
Bei Alleinerziehenden gilt entsprechendes nur für deren berufliche Tätigkeit
Wo und in welchem Umfang wir die Notbetreuung angeboten?
Die Kinder werden in ihrer Einrichtung von ihrem gewohnten Personal betreut. Der Umfang der Betreuung hängt von den Arbeitszeiten der Eltern ab. Der maximale Betreuungsumfang beträgt die Öffnungszeiten des Kindergartens.
Wo melde ich mich an?
Vor der Aufnahme muss eine Bescheinigung des Arbeitgebers in der Einrichtung vorliegen. Die Bescheinigung vom Arbeitgeber finden Sie hier. Die Bescheinigung ist bei der Einrichtungsleitung bevor das Kind betreut wird, einzureichen. 
Es gilt auch für die Notbetreuung das übliche Zutritts- und Teilnahmeverbot. Bei Rückfragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung (07124/48-27 oder ina.gramenske@stadt-trochtelfingen.de).
 
 
Freundliche Grüße
Ina Gramensk
^
Download