Trochtelfingen - Aktuell

Aktuell

Windenergiedialog in Trochtelfingen
27. Juli 2022, 18:00 Uhr, Eberhard-von-Werdenberg-Halle in Trochtelfingen


EINLADUNG:
Windenergiedialog in Trochtelfingen

Termin: 27. Juli 2022, 18:00 bis ca. 20 Uhr (Einlass und eventuell Infomarkt ab 17.30 Uhr);
Eberhard-von-Werdenberg-Halle, Siemensstraße 4, Trochtelfingen

Die Stadt Trochtelfingen lädt alle Bürgerinnen und Bürger dazu ein, sich bei einer Veranstaltung am 27. Juli in der Eberhard-von-Werdenberg-Halle über den Stand der Dinge in Sachen Windenergie in Trochtelfingen zu informieren. Das Programm ist für 18 bis 20 Uhr angesetzt. Einlass ist ab 17:30 Uhr. Bereits ab 17.30 werden voraussichtlich auch einzelne Beteiligte an Infoständen erste Informationen bereithalten und Fragen beantworten. Den Programmablauf wird die Stadt in den nächsten Tagen auf der Homepage www.trochtelfingen.de veröffentlichen und bei Änderungen gegebenenfalls aktualisieren.

Worum geht es?

Bereits vor einigen Jahren sind erste Überlegungen und Planungen für einen möglichen Bau und Betrieb von Windkraftanlagen auf dem Gebiet der Stadt angestoßen worden. Verschiedene Unternehmen zeigen Interesse und erkunden die Möglichkeiten dafür. Stadt und Gemeinderat wiederum haben beschlossen, eventuelle Windenergieplanungen über die Flächennutzungsplanung zu steuern. Aber was bedeutet es, Windenergie „zu steuern“? Wie ist der Sachstand beim Flächennutzungsplan für Windenergie? Welche Themen sind beim Abwägen über Windenergievorhaben zu berücksichtigen? Und was bedeutet der Bau moderner Windkraftanlagen für Anwohnerinnen und Anwohner, für Natur und Tierwelt? Was spricht aus Sicht der Bürgerinnen und Bürger für, was spricht gegen Windenergie in Trochtelfingen? All diese Fragen sollen zur Sprache kommen können.

Expertinnen und Experten werden Zusammenhänge erklären und Fragen der Bürgerinnen und Bürger beantworten: zum rechtlichen Rahmen und der Funktion von Flächennutzungsplänen für Windenergie äußern sich Lena Bremekamp vom Regierungspräsidium Tübingen und Clemens Künster, Künster Architektur und Stadtplanung. Christian Eulitz vom Ingenieurbüro Möhler und Partner beantwortet Fragen zum Schall und Infraschall von Windkraftanlagen, Luca Bonifer vom Dialogforum Energiewende und Naturschutz erklärt, was im Hinblick auf Natur- und Artenschutz zu beachten ist. Gruppen oder Initiativen aus Trochtelfingen können ihre Sichtweisen zum Thema äußern.

Die Stadt möchte damit allen Interessierten die Möglichkeit geben, sich zu informieren und zu diskutieren. Sie will aber auch festhalten, welche Fragen noch offen sind und gegebenenfalls im weiteren Verlauf des Jahres vertieft werden sollten. Denn aktuell ist vieles in Bewegung im Hinblick auf erneuerbare Energien, Bund und Länder arbeiten an neuen Gesetzen und Vorgaben. Insofern wird der Windenergiedialog in Trochtelfingen mit der Veranstaltung am 27. Juli seinen Auftakt haben, im Herbst aber voraussichtlich weitergehen. Unterstützt wird die Stadt dabei vom Forum Energiedialog Baden-Württemberg, einem Programm der Landesregierung, das Dialogprozesse in Kommunen moderiert und begleitet, in denen Vorhaben zum Ausbau erneuerbarer Energien zur Diskussion stehen.

ABLAUF:

Jeweils eine halbe Stunde vor Programmstart und nach Programmende:

offener Austausch an Infoständen

18:00 Uhr: Begrüßung

- Bürgermeister Christoph Niesler

ca: 18:05 Uhr: Einführung und Ablauf
- Moderation (Forum Energiedialog); im Gespräch mit Bürgermeister Niesler

ca: 18:15 Uhr: Rechtlicher Rahmen für den Bau von Windenergieanlagen
- Lena Bremekamp, Regierungspräsidium Tübingen, Stabsstelle Energiewende und Klimaschutz

ca: 18:25 Uhr: Flächennutzungsplan Windenergie für Trochtelfingen – Stand der Dinge, laufende Arbeiten
- Clemens Künster, Künster Architektur und Stadtplanung
Fragen aus dem Publikum (erste inhaltliche Nachfragen – weitere Fragen im Rahmen der Fragen- und Antwortenrunde, s.u.)

ca: 18:45 Uhr: Stimmen und Sichtweisen aus Trochtelfingen:
ca. 18:45: Bürgerinitiative Gegenwind Steinhilben
ca. 19:00: BUND Trochtelfingen

ca: 19:15 Uhr: Fragen aus dem Publikum – moderierte Fragen- und Antwortenrunde an:
- Lena Bremekamp, Regierungspräsidium Tübingen, Stabsstelle Energiewende und Klimaschutz
- Büro Künster Architektur und Stadtplanung
- Bürgerinitiative Gegenwind Steinhilben
- Dialogforum Energiewende und Naturschutz (Artenschutzfragen bei Windenergieplanungen
- Christian Eulitz, Möhler & Partner Ingenieure (Akustiker, Gutachter/Experte für Lärmschutz, Schall, Infraschall)

20:00 Uhr: Verabschiedung (Ende des Programms, danach noch mal ca. 30 Minuten offener Austausch an Infoständen möglich)

Infomarkt: Eine halbe Stunde vor offiziellem Veranstaltungsbeginn sowie nach dem Ende des eigentlichen Programms steht ein Teil der Beteiligten an Infoständen für Fragen und Gespräche zur Verfügung.

Moderation: Christiane Freitag und Dirk Vetter, Forum Energiedialog Baden-Württemberg

Bei Fragen wenden Sie sich gerne an die Stadtverwaltung, Bürgermeister Christoph Niesler info@stadt-trochtelfingen.de, Tel. 07124/48-10 oder an Christiane Freitag vom Forum Energiedialog, c.freitag@energiedialog-bw.de, Tel.: 0172-147 4042

Direkt nach oben