Öffentliche Gemeinderatssitzung am 09.02.2010

Änderung der Mietkostenordnung für die Hallen der Stadt Trochtelfingen

In der Mietkostenordnung für die Hallen der Stadt Trochtelfingen ist bezüglich des Kostenersatzes für die Heizung festgelegt, dass dieser nach dem gemessenen Verbrauch (Selbstkostenpreis je Liter Heizöl) abgerechnet wird. Die Eberhard-von-Werdenberg-Halle wird seit Januar 2010 mit Fernwärme versorgt, so dass nicht mehr der Heizölpreis, sondern der Bezugspreis für die über die Fernwärmeversorgung gelieferte Wärme maßgebend ist.

Öffentliche Gemeinderatssitzung am 19.01.2010

Feststellung der Jahresrechnung für das Haushaltsjahr 2008

Sowohl vom Volumen wie auch vom Ergebnis her hat das Rechnungsergebnis des Haushaltsjahres 2008 alle früheren Haushalte deutlich übertroffen. Die Verwaltung hat dem Gemeinderat die Jahresrechnung mit einem Ergebnis von 18.259.920,13 Euro vorgelegt. Auf den Verwaltungshaushalt entfallen davon 14.469.297,39 Euro und auf den Vermögenshaushalt 3.790.622,74 Euro.

Öffentliche Gemeinderatssitzung am 15.12.2009

Überprüfung der Steuern, Gebühren und öffentlichen Abgaben zum 01.01.2010

Wie in jedem Jahr hat die Verwaltung dem Gemeinderat im Vorfeld der Haushaltsplanberatung eine Übersicht der Hebesätze für Steuern, Gebühren und öffentliche Abgaben vorgelegt und vorgeschlagen, keine Erhöhung oder Änderung auf 01.01.2010 vorzusehen.

Öffentliche Gemeinderatssitzung am 24.11.2009

Erweiterung des Bebauungsplans „Pfronstetter Straße“, Gemarkung Wilsingen

Die Firma Manfred Arnold, Fensterbau in Wilsingen, möchte ihr Betriebsgebäude nach Osten erweitern. Dieser Erweiterungswunsch macht eine Änderung des Bebauungsplanes notwendig. Die überbaubare Fläche wird nach Osten um ca. 420 m² erweitert. Durch die Vergrößerung erreicht das bestehende Gebäude eine Länge von mehr als 50 m, so dass die Festsetzung einer abweichenden statt bislang offenen Bauweise und die Erhöhung der Grundflächenzahl von 0,5 auf 0,8 notwendig ist.

Öffentliche Gemeinderatssitzung am 06.11.2009

Waldbegang im Stadtwald Trochtelfingen

Der Stadtwald ist mit einer Holzbodenfläche von knapp 1.800 ha ein wichtiger ökologischer und ökonomischer Faktor in Trochtelfingen. Der Gemeinderat lässt sich deshalb in einem 2-jährigen Rhythmus vor Ort regelmäßig durch das Forstamt und die zuständigen Revierleiter über bestimmte Themenschwerpunkte informieren.

Öffentliche Gemeinderatssitzung am 13.10.2009

Urlaubsbedingt hat sich der Bericht zur letzten Gemeinderatssitzung am 13.10.2009 etwas verzögert, wir bitten dafür um Verständnis.

Öffentliche Gemeinderatssitzung am 22.09.2009

Beschluss zur Annahme von Spenden

Seit dem letzten Spendenbericht am 30.09.2008 sind wieder eine ganze Reihe von größeren und kleineren Einzelspenden zu Gunsten der verschiedenen Kindergärten, der Nachbarschaftshilfe, der Schulen, der Feuerwehr, der Jugendarbeit, der Bücherei und für kulturelle Zwecke eingegangen. Die Verwaltung hat dem Gemeinderat eine Aufstellung aller Einzelspenden vorgelegt und betont, dass die bedachten Einrichtungen auch in der Bevölkerung einen hohen Stellenwert genießen und dies auch durch die zahlreichen Spenden zum Ausdruck kommt.

Öffentliche Gemeinderatssitzung am 15.09.2009

Überreichung der Ehrennadel des Gemeindetags Baden-Württemberg an langjährige Mitglieder des Gemeinderates und der Ortschaftsräte

Im Auftrag des Gemeindetags Baden-Württemberg konnte der Bürgermeister zu Beginn der letzten öffentlichen Gemeinderatssitzung langjährige Mitglieder der Gremien auszeichnen und die Ehrennadel in Silber mit Urkunde an folgende Personen überreichen: Herrn Stadtrat Dr. Karlheinz Streier, Mitglied des Gemeinderats seit 1989 und 1.

Öffentliche Gemeinderatssitzung am 28.07.2009

Baustellenbesichtigung

Zum Auftakt dieser Gemeinderatssitzung – der letzten in alter Besetzung – hat das Gremium mehrere bereits abgeschlossene oder derzeit noch laufende Baustellen besichtigt. In der Kernstadt wurden der Weg „Neuwiese“, der Grafentalweg und die Wegesanierung im Wohngebiet „Klein-Öschle“ vorgestellt. Die Straßen wurden im vergangenen Jahr teilweise mit Randsteinen eingefasst und haben einen neuen Belag erhalten. Als nächstes wurde die abgeschlossene Baumaßnahme „Karrenweg“ in Augenschein genommen.