Trochtelfingen & Haid

Der ehemals hohenzollerische Stadtteil Trochtelfingen ist mit rund 3.420 Einwohner (Stand: 30.06.2017) der größte der fünf Stadtteile und gibt der Gesamtstadt ihren Namen.
 
Wenn von der Geschichte Trochtelfingens die Rede ist, ist meistens die Historie dieses Stadtteils gemeint, die bis ins Mittelalter zurückreicht. Zahlreiche historische Bauten und der mittelalterlich strukturierte Stadtgrundriss zeugen von einer reichen geschichtlichen Vergangenheit. Die katholische Pfarrkirche Sankt Martin ist das bedeutendste Bauwerk der Kernstadt und auch das älteste Gebäude in der Gesamtstadt.
 
Heute ist die Kernstadt auch das Zentrum für Handel und Gewerbe. Sie können hier Ihre Briefe zur Post bringen, aktuelle Mode kaufen, ein schönes Buch kaufen oder auch mal in der schönen historischen Altstadt einen Kaffee genießen
 

Weiler Haid

Der Weiler Haid als Streusiedlung auf dem nördlichen Gemarkungsbereich war schon immer ein Teil Trochtelfingens. Die Haid hat ca. 100 Einwohnern und ist geprägt durch eine weit auseinandergezogene Siedlungsfläche. Angrenzend an die Haid ist der Gewerbepark Engstingen-Haid, hier stehen Gewerbeflächen für Unternehmen und Existensgründer zur Verfügung.