logo

Kirchplatz


Kirchplatz

Vom Schloss zur Kirche führte ein Steg, den die Herrschaft der Fürstenberger benutzte. Dieser wurde 1813 abgebrochen. Bis 1501 diente der Kirchplatz als Friedhof. An der südliche Außenwand der Kirche befindet sich das Fresko „Im Garten Gethsemane“ (15. Jh.).